Rezensionen

Anbei einige Rezensionen von Gästen bei Nepal-Hautnah. Hier kannst Du Dir einen umfangreichen Überblick verschaffen, was andere Gäste, nach der Rückkehr, über die Reise geschrieben haben. Nicht jeder Gast hat eine Rezension ausgefüllt bzw. diese für die Veröffentlichung freigegeben. Aus diesem Grund sind nicht alle Gäste hier aufgelistet.
Thomas Luppold (Reisejahre 2013 und 2019)

Reiseziele
Dies war meine 2te Nepal Tour. 2013 war ich bei der ersten Tour dabei.
Entsprechen waren meine Erwartungen hoch. Diese wurden mit allen Reisezielen übertroffen.
Die Planung der Ziele war stimmig und gut durchdacht. Mustang Gebirge Tour und Chitwan perfekt. Alle Reiseziele waren genial und sehenswert.
Kein Standard Tourismus mit von – bis. Viel eingeplante Freizeit und Einkaufsmöglichkeiten.
Es waren viele Ziele dabei, an denen wir die einzigen nicht Nepalis waren.
Viele Ziele sind toll ausgesucht und nicht von „Touris“ überlaufen.
Die Möglichkeit solche Bergmassive zu sehen hat mich wirklich überwältigt.
Bei der Vielfalt der Ziele ist für jeden etwas dabei.

Die Unterkunft
Die Unterbringung bei der Familie war wie 2013 hervorragend.
Alles da was benötigt wird und wenn nicht reicht es Bescheid zu geben.
Großartiges Zimmer mit allem was man benötigt.
Die Gartenlaube (Tisch, Stühle, überdacht) ist super. Hier kann man abends gemütlich sitzen.
Verpflegung ist immer verfügbar. Getränke immer vorhanden.
Einkaufsmöglichkeit für Spirituosen uvm. In 5 Min zu Fuß erreichbar.
Die Unterkünfte auf größeren Touren sind dem Land angepasst. Hier empfiehlt es sich Schlafsack etc. mitzunehmen. Für europäische Verhältnisse teilweise weit unter 1 *.

Die Reiseorganisation
Alle Reiseziele wurden gut geplant mit Fahrzeugen und Fahrern.
Bei öffentlichen Verkehrsmitteln wird immer darauf geachtet das jemand von der Familie dabei ist bezgl. Verständigung und Bezahlung.
Ebenfalls ist immer jemand verfügbar bei Shopping oder Sightseeing-Touren.
Das es bei mehreren Personen und einheimischen ab und an zu Verständigungs Problemen und Termin Überschneidungen bei An und Abfahrt kommt ist völlig OK und in Ordnung.

Preis/Leistung
Für einen Trip dieser Länge mit Flug / Unterkunft / Eintritt / Touren / Verpflegung…. ist diese völlig angemessen und Ok / TOP Service.

Eigene Anmerkungen
Auf Touren die mehrere Tage gehen und teilweise um 04:00 starten, würde ich das nächste Mal einen Wasserkocher mit löslichem Kaffee / Tee etc mitnehmen.
Ebenfalls zu empfehlen sind Kekse die morgens als Frühstück verwendet werden können, da um diese Uhrzeit kaum etwas offen hat.
Allgemein würde ich für mich etwas mehr Trockennahrung für längere Touren mitnehmen.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

Tobias Müller (Reisejahre 2013 bis 2019)

Reiseziele
Klasse Auswahl der Reiseziele. Perfekte Mischung aus Natur, Berge, Tempelanlagen und Shopping. Vor allem Mustang hat mich beeindruckt, aber auch die Menschen und die wunderbare Vielfalt des Landes ziehen mich immer wieder in ihren Bann.

Die Unterkunft
Die Unterkunft in Thecho ist sehr schön, gemütlich und sauber und gewährt durch die Lage einen sehr guten Einblick in das Dorfleben Nepals. Die Unterkünfte auf den mehrtägigen Trips sind, wie zu erwarten, sehr einfach und recht sauber.
Es sind aber auch etwas gehobenere Unterkünfte dabei. So hat zum Beispiel in Chitwan das Hotel einen Pool, was bei den recht hohen Temperaturen dort eine sehr willkommene Erfrischung bedeutet.

Die Reiseorganisation
Wie immer eine sehr gute Organisation. Man kann sich 100% auf die Organisatoren verlassen. Es fehlte nie an irgend etwas und es wird immer perfekt flexibel auf die Bedingungen wie Wetter reagiert.

Preis/Leistung
Absolut top!

Eigene Anmerkungen
Es ist ein Rundum-sorglos-Paket und man kommt der Kultur sehr nahe. Dies würde man mit einer durchgeplanten Pauschalreise niemals erleben. Die Jeeptouren in Chitwan führen teilweise über recht schmale und schlechte Straßen. Diesbezüglich sollte man also nicht ängstlich sein. Das Team hat immer ein offenes Ohr für Fragen und Kritik.
Ich bin nun seit 2013 jedes Jahr dabei gewesen und es fühlt sich in der Zwischenzeit an wie heim kommen, wenn man nach der Landung vom Tribhuvan International Airport nach Thecho fährt und dann endlich Laxmi, Jimmi und Manoj wieder in die Arme nehmen kann.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja! Auf jeden Fall.

Anonym/ 2 Personen (Reisejahr 2018)

Reiseziele
Eine sehr gute Reiseplanung zw. kulturellen Highlights i.e. Bhaktapur, Pashupatinath, Patan, Boudha etc. und der Fahrt „über’s Land“ nach Kalinchowk (mit Aufstieg um 3 Uhr morgens).

Die Unterkunft
Familiär, herzlich, einfach aber sauber mit sehr gutem nepalesischem Essen: Leben mit der Familie „hautnah“!

Die Reiseorganisation
Durchdacht, flexibel, „kundenfreundlich“ und herzlich – danke Jhuni!

Preis/Leistung
OK (*)
*Anmerkung Jhuni: Aufgrund von terminlichen Gründen, mussten die beiden Reisenden vorzeitig abreisen. Aus diesem Grund konnten sie, abgesehen vom Rest der Gruppe, am Großteil des Programmes nicht teilnehmen.

Eigene Anmerkungen
Für sonnenhungrige eine Hängematte oder Liegestuhl auf der Dachterrasse.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja
Für junge, abenteuersuchende Leute die keinen westeuropäischen Luxus erwarten/brauchen.

Frank Veigel (Reisejahr 2017)

Reiseziele
👍hat alles passt! Daumen hoch!!

Die Unterkunft
Für Nepal sehr sehr sehr gut.

Die Reiseorganisation
War alles ok bis auf die 1000 Fenster 😛.
Alles sehr gut organisiert. Sehr gute Betreuung auch durch Jhuni’s Familie und Freunde.

Preis/Leistung
Auch hier rundum guter Service!

Eigene Anmerkungen
War wirklich alles super. Die Autofahrten anstrengend. Nichts für Weicheier. Viel gesehen.
Nettes gastfreundliches Völkchen die „Nepalis“

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

Anonym (Reisejahr 2017)

Reiseziele
Entsprachen bzw. übertrafen die Vorstellungen.
Leider kein Blick bzw. Aufstieg auf den Everest 😃.

Die Unterkunft
Von sehr einfach bis Top (Thecho).

Die Reiseorganisation
Die Reiseleitung nebst Nepali Betreuung war vorbildlich, stets bemüht und hat nie wünsche übrig gelassen.

Preis/Leistung
i.O.

Eigene Anmerkungen
Persönliche Wünsche auf Unterlassung von Fotoaufnahmen der eigenen Person wurden von einem Teil der Mitreisenden nur mit Unmut („Dann darf man nicht in der Gruppe reisen“) akzeptiert.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

Kurt Schroth (Reisejahr 2015)

Reiseziele
Für jeden ist etwas dabei: Dschungel, Sehenswürdigkeiten, Landschaft, Leute.
Auch wenn das Erdbeben von den Tempeln viel zerstört hat, begeistern die Tempelanlagen durch ihrem mystische Präsenz.
Der Himalaya in Sonnenaufgangsstimmung ist ein unvergessliches Erlebnis.
Reiseberichte können, die Erfahrungen die man macht, nur ansatzweise vermitteln.

Die Unterkunft
Die Unterkunft bei Jhunis Bruder war großzügig und sehr sauber.
Unterwegs waren die Zimmer auf nepalesischem Mittelklasseniveau, das für europäische Verhältnisse aber sehr weit unten liegt.
Hier muss man Abstriche machen können.
Für Leute, die früher aber mal Backpacker-Urlaub in Asien gemacht haben, aber sicherlich kein Problem.

Die Reiseorganisation
Ich habe mich immer rundum gut betreut gefühlt.
Dazu hat auch die Familie und insbesondere die Brüder von Jhuni beigetragen, die nicht nur gut über Land und Leute informiert haben, sondern auch aktiv mitgeholfen haben, dass das ganze Management im Hintergrund funktioniert.
Trotz der problematischen Lage in Bezug auf die Benzin- und Gasknappheit wurde immer dafür gesorgt, dass wir nicht darunter leiden mussten. Respekt!!

Preis/Leistung
Wo sonst bekommt man für den Reisepreis eine persönliche 24h Betreuung und solche Erlebnisse?

Eigene Anmerkungen
Unvergesslicher Urlaub. Vielen Dank an Jhuni und Familie.
Ein paar mehr Ablagemöglichkeiten im Zimmer oder Bad (Regal) wären toll. (*)

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

(*) Ablagemöglichkeiten für die Zimmer wurden beschafft.

Gerda Kaindl (Reisejahr 2015)

Reiseziele
Die Ausflüge nach Pokhara und Chitwan waren sehr schön.
Besonders der Sonnenaufgang in Pokhara war sehr beeindruckend.
Trotz des schweren Erdbebens war die Besichtigung der Tempel lohnenswert.

Die Unterkunft
Die Unterkunft bei Jhuni’s Familie war sehr gut.
Bausus Essen schmeckt hervorragend.
Die Unterkünfte in Chitwan und Pokhara waren untere Mittelklasse.

Die Reiseorganisation
Jhuni und die Familie haben trotz großer Umstände (Benzinmangel und Gasmangel) den Aufenthalt sehr gut organisiert, so dass wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten besuchen konnten.
Die Wanderungen mit den Jungs im Kathmandu-Tal waren sehr schön.

Preis/Leistung
ist vollkommen ok.

Eigene Anmerkungen
Es war ein sehr schöner und interessanter Urlaub.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

Alexander Lauterbach (Reisejahr 2015)

Reiseziele
– Pokhara: Schönstes Reiseziel außerhalb. Tolle Landschaft und Umgebung.
– Chitwan: Safari o.k. evtl. Bootsrundfahrt anstatt. Ansonsten schönes Erlebnis.
– All around Kathmandu: Perfekt, auch wenn durch Erdbeben einiges zersört war. Ich hätte es nicht anders gemacht.
Alle Reiseziele waren interessant. Tourguide ist eine tolle Sache.

Die Unterkunft
– Pokhara: Absolut in Ordnung.
– Chitwan: in Ordnung, wenn man weiß, auf was man sich einlässt.
– Bausu: Was Besseres gibt es nicht!
Seidenschlafsäcke können von Vorteil sein. Hier gibt es keinen europäischen Standard.

Die Reiseorganisation
Auch unter erschwerten Bedingungen (Benzin/Gas) konnten wir alles machen. Alle haben sich sehr bemüht, unserer großen Gruppe alles zu ermöglichen.

Preis/Leistung
Preis/Leistung entspricht exakt meiner Vorstellung.

Eigene Anmerkungen
Mögliche Unterkünfte könnten auf der Homepage angezeigt werden.
Nepal-hautnah trifft es genau. Besser kann man das Land nicht kennen lernen.
Wir haben das nepalesische Leben Hautnah mitbekommen und konnten uns so ein Bild des Landes machen.
Wir waren ein Teil der Familie!

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

Ilona Lauterbach (Reisejahr 2015)

Reiseziele
Meine Vorstellungen waren gleich Null, wusste nicht was auf mich zukommt.
Wir konnten alle Reiseziele die geplant waren bereisen, obwohl wir „nur“ 2 Wochen Zeit hatten.
Das hat mich besonders gefreut.

Die Unterkunft
Unsere Zimmer waren sehr schön und sauber sowie das ganze Haus.
Der Garten ist liebevoll angelegt.
Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt.

Die Reiseorganisation
Aufgrund Benzinmangels war die Organisation sehr schwer.
Trotzdem konnten wir alle Orte und Sehenswürdigkeiten besichtigen.
Daumen Hoch! „Preis/Leistung“
Ich gehe schweren Herzens nach Hause und hoffe, dass genug Geld für die Familie übrig bleibt.

Eigene Anmerkungen
Mein Gesamteindruck von der Reise ist nicht in Worte zu fassen.
Man muss es selber erleben!
Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.
Selten so viele herzliche Menschen kennengelernt.
Danke für Alles.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja!

Petra Lauterbach (Reisejahr 2015)

Reiseziele
Die Reiseziele sind gut ausgesucht und vollkommen ausreichend.
Obwohl einiges durch das Erdbeben zerstört wurde, gibt es immer noch vieles zu bestaunen.
Chitwan ist natürlich ein besonderes Erlebnis genauso wie Pokhara sowie Sehenswürdigkeiten rund um Kathmandu.
Besonders schön fand ich die Wanderung zum Tempel der „1000“ Stufen mit der Rast im Restaurant am See.

Die Unterkunft
Von der Unterkunft hier bei der Familie waren wir begeistert.
Die Zimmer sehr schön und extrem sauber genauso wie die sanitären Einrichtungen.
Die Unterkünfte außer Haus sind für uns deutsche sehr gewöhnungsbedürftig, da die Nepalesen ein ganz anderes Empfinden für Sauberkeit haben.
Da muss man einige Abstriche machen.
Am besten einen Seidenschlafsack mitnehmen, wie sie auch bei uns auf den Hütten benutzt werden.

Die Reiseorganisation
Jhunis Familie hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, daß trotz der momentan schwierigen Situation mit Benzin und Gas alles funktioniert und alle Reiseziele die geplant waren, angefahren werden konnten.
In Nepal muss man immer mit unvorhersehbaren Situationen rechnen, die aber wie schon gesagt, von der Familie irgendwie gemeistert werden.

Preis/Leistung
Für mich ist das Verhältnis von Preis und Leistung in Ordnung.

Eigene Anmerkungen
Die Gastfreundschaft der Familie mit ihrer herzlichen Art haben wir sehr genossen.
Dipu ist der geborene Reiseführer, zusammen natürlich mit Senzu, aber Dipu weiß sehr viel, hat alles unterwegs mit Taxi, Restaurants und Shopping gemanagt.
Ich fühlte mich sehr aufgehoben.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja. Für alle, die Nepal von der echten Seite kennenlernen möchten.

Kerstin Schmidt (Reisejahr 2014)

Reiseziele
Wir haben viele Tempel besichtigt. Ich fand alle interessant und sehenswert.
Der Ausflug nach Pokhara, Lumbini und Chitwan hat mir sehr gut gefallen. Es wäre schön gewesen, hierfür noch etwas mehr Zeit zu haben, in Pokhara oder Lumbini.

Die Unterkunft
Sehr gastfreundliche Familie, man fühlt sich sofort willkommen. Die Familie war in jeder Hinsicht für uns da.
Die Unterkunft war sehr komfortabel, sauber und gepflegt.
Ruhige Lage mit aussicht auf die Berge, sofern es das Wetter erlaubt.
Sehr leckere landestypische Küche.

Die Reiseorganisation
Gute Organisation der Reise. Viele Planungen / Umplanungen erfolgten spontan vor Ort, angepaßt an Wetterverhältnisse oder Wünsche der Gruppe.

Preis/Leistung
Absolut angemessenes Preis- Leistungsverhältnis.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

Sven Stürmer (Reisejahr 2014)

Reiseziele
Optimal zum Kennenlernen von Land, Leuten und Kultur. Kathmandu, Pokhara, Lumbini, Chitwan.

Die Unterkunft
Sehr liebevolle Gastfamilie, die zuvorkommend und herzlich agiert.
Das Haus ist ein sehr sauberes Haus, vergleichbar mit dem europäischen Standard. Das ist für Nepal nicht üblich.

Die Reiseorganisation
Die Organisation war sehr unkompliziert. Mit Pauschalreisen vergleichbar, jedoch mit einer sehr hohen Flexibilität bezüglich der Reiseziele.

Eigene Anmerkungen
Für Personen die gerne noch mehr Abenteuer, Action erleben möchten, sollten sich über spezielle Treckintouren schlau machen. Jedoch benötigt man auch dafür minimum 3 Wochen.

Preis/Leistung
Unschlagbar.

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Ja

Marion W. (Reisezeit 2013)

Reiseziele
Alle Sehenswürdigkeiten in und um Kathmandu waren sehr beeindruckend!
Die Ausflüge in den Chitwan Nationalpark und nach Phokara waren super, leider etwas zu kurz.
Die Wanderung mit den Jimmy und seinen großen Brüdern war top!

Die Unterkunft
Super Unterkunft in sehr netter Familie!
Köstliches nepalesisches Essen jeden Tag!
Das wir am Lichterfest dabei sein durften war das Highlight!!

Die Reiseorganisation
Alles gut! Ich hätte mir nur ein grobes Reiseprogramm zur Orientierung vorab gewünscht.
Würde auf jeden Fall gerne wiedermal mit nach Thecho Reisen!

Preis/Leistung
Vollkommen OK!

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
JA!

Angela H. (Reisezeit 2013)

Reiseziele
Erste Woche hat mir besonders gut gefallen. Viele tolle Eindrücke und sehr nette Reiseführung.
Das Diwali und die weiteren Festtage in sehr familiärer Umgebung waren rührend!
Pohkara mit Sonnenaufgang und klare Sicht auf das Annapurna Himal war umwerfend!
Eine Übernachtung im Chitwan Nationalpark hätte ich mir gewünscht.

Die Unterkunft
Wunderbare Dachterrasse, super Ausblick! Eine ganz tolle Familie und immer wahnsinnig lecker Essen von Bausu! Alles top in Ordnung und gemütlich. Sehr schönes Haus mit wunderschönem Garten und Blumen in einer gemütlichen ruhigen Umgebung.

Die Reiseorganisation
Charmante Spontaneität im Programmablauf hat sich positiv auf die Gruppe ausgeübt!

Preis/Leistung
Auf jeden Fall sehr angemessen!

Würdest Du Nepal-hautnah weiterempfehlen?
Klaro!